Mein Portrait

Geburtsdatum: 8. Oktober 1965
Bürgerort: Rüthi SG
Zivilstand: ledig
Beruf: Sportmanager

Ausbildung / Weiterbildung:

  • KV (Bank Biene Altstätten), HWV
  • Ausbildung zum Konsulats- und Botschaftsangestellten
  • Nachdiplomlehrgang Sport- und Nonprofit-Management
  • fünfsprachig (D, E, F, I, Sp)
  • Projekte in 18 Ländern auf 4 Kontinenten, viele davon als Leiter
  • Ausbildung in Kommunikations- und Führungstechnik
  • Verschiedene Kurse / Symposien / Tagungen (Sponsoring, PR, Marketing, Politik) als Teilnehmer und als Leiter
  • HSG Zertifikationsprogramm "Weiterbildung für Politik" (2009/2010)

Beruflicher Werdegang:

seit 2003:

Berater verschiedener Projekte, Firmen, Vereine, Verbände und Persönlichkeiten


1999 - 2002:

ISL Marketing AG, Zug, Fifa-Marketing AG
Account Director / Marketing Leiter
U17 WM in Trinidad&Tobago, Futsal-WM in Guatemala und Junioren-WM Argentinien, Toyota Intercontinental Cup in Tokio (Real Madrid : Boca Juniors, Argentinien)

CAF (Conféderation Africaine de Football)
Projektleiter 'Afrika-Meisterschaft', Mali


1990, 1992 - 1999:

Schweizerische Käseunion AG, Swiss Ski Pool
Leiter Sponsoring.
Auf- und Ausbau des erfolgreichen Sponsoring-Projekts mit einem anerkannt guten Kosten-/Nutzen-Verhältnis - in enger Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Skiverband Swiss-Ski.


1988 - 1989, 1991:

EDA Eidg. Departement für auswärtige Angelegenheiten, Bern
Einsätze in den Botschaften/Konsulaten von Venedig, Marseille, Mailand, Buenos Aires, Paris und am Hauptsitz in Bern.

 


1989:

Schlossgarage Rino Büchel, Oberriet
Familienbetrieb meiner Eltern.


1987 - 1988:

HWV St. Gallen
Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft als Vollzeitstudent, danach nebenberufliches Studium in Bern und Buenos Aires


1985 - 1986:

Zwei Jahre in der Westscheiz (Les Diablerets, Lausanne und Genf)
- Sprachkurs in Rolle VD
- Diverse Einsätze für Temporärfirmen: Büro, Bau, Lager.
- Eine Sommersaison auf dem Gletscher von Les Diablerets.


1981 - 1984:

Bank Biene Altstätten
Kaufmännische Lehre, anschliessend Einsätze als 'Springer' in verschiedenen Abteilungen und Filialen.

Nebenamtliche Tätigkeiten im Sport:

2000:

Mountainbike-WM: Sierra Nevada 2000 Spanien
Volunteer-Programm
Mountainbike-WM. Cross-Country und Downhill
(gleiche Strecke und gleiches OK wie Ski-WM 1996)


1993, 1995, 1997:

OK EDA Cup: Bern
Fussballturnier mit den Schweizerischen Skinationalmannschaften, TV-Reportern, FC Nationalrat, Diplomaten und Promis - ein Zusammenkommen von Wirtschaft, Sport und Politik.


1997:

Organisation und Führung Swiss Chalet: Weltcupfinale Vail, USA
Treffpunkt für Athleten aller Nationen, sowie Journalisten und Offizielle - mit dem USA-Büro der Schweizerischen Käseunion realisiert.


1996:

Organisation und Führung Swiss Chalet: Alpine Ski-WM Sierra Nevada, Spanien
Treffpunkt für Athleten aller Nationen, sowie Journalisten, Offizielle, Politiker, Sponsoren, WM-OK und Fanclubs - realisiert in Zusammenarbeit mit dem WM-OK und dem Schweizerischen Konsulat in Malaga.)


1994:

Organisation und Führung Swiss Chalet: Olympiade Lillehammer
Treffpunkt für Athleten, Journalisten und Offizielle.


1993:

Mitorganisation und Führung Swiss Chalet: Alpine Ski-WM Morioka, Japan
Treffpunkt für Athleten, Journalisten und Offizielle.


1991 - 1992:

Mitglied Projektgruppe Marketing FC Boca Juniors: Buenos Aires, Argentinien
Interessante Einblicke in die Führung eines Grossklubs und Fanmanagement.


1987:

Organisation des Sportgeschehens an der Anglo Continental School: Bournemouth, England
Grösste Sprachschule Englands mit Studenten aus über 80 Nationen.


1985 - 1986:

Freelancer für diverse Zeitungen / Zeitschriften:
Berichte über Fussball, Eishockey, Ski und Basketball aus der Romandie.


1982 - 1984:

Im Vorstand des FC Montlingen, damals 2. Liga
Aktuar und Berichterstatter.

Hobbys:

Sport: Fussball, Velofahren

Politik: Regionale, nationale und internationale Politik, Sportpolitik

Allgemeines: Lesen, Wandern, Sprachen andere Kulturen

rightsight.ch - Internetagentur aus dem Toggenburg