Bundesratswahlen - fünf Ostschweizer wissen es als erste

veröffentlicht am Dienstag, 13.12.2011

St. Galler Tagblatt


Wenn es darum geht, morgen die Stimmen für die Wahl des Bundesrats zu zählen, ist die Ostschweiz sehr gut vertreten. Jakob Büchler (SG), Edith Graf-Litscher (TG) und Roland Rino Büchel sind Stimmenzähler und damit Mitglied des "Büros" des Nationalrats. Dieses ist zusammengesetzt aus dem Präsidenten des Nationalrats, den beiden Vizepräsidenten und den Fraktionspräsidenten der Parteien.

Als Ersatz-Stimmenzähler sind morgen die beiden neu gewählten Nationalräte Andrea Caroni (AR) und Markus Ritter (SG) ebenfalls dabei. Von den acht Nationalräten, die etwas früher als ihre Kollegen wissen, wie sich der neue Bundesrat zusammensetzt, kommen also fünf aus der Ostschweiz.

 

St. Galler Tagblatt: Sie wissen es als erste

Alle Aktuellbeiträge

rightsight.ch - Internetagentur aus dem Toggenburg