Was haben Prime Minister Cameron, Beckenbauer, Rumemnigge, Journalist Jennings und Nationalrat Büchel gemeinsam?

veröffentlicht am Freitag, 20.05.2011 10.11 Uhr

Wirtschaftsmagazin BILANZ


Die BILANZ zeigt das Netzwerk von FIFA-Präsident Sepp Blatter auf. Auch seine Feinde werden gelistet. Gemäss BILANZ sollen dies die folgenden sieben Personen sein:

- Chung Mong Joon, Hyundai-Boss und FIFA ExCo-Mitglied
- Mohammed bin Hammam, FIFA ExCo-Mitglied und Präsidentschaftskandidat
- Andrew Jennings und britischer Investigativ-Journalist
- Roland Rino Büchel, Nationalrat
- Franz Beckenbauer, Fussball-Legende, Präsident der Fussball-WM 2006 und langjähriges ehemaliges FIFA-Exco-Mitglied
- Karl-Heinz Rummenigge, CEO vom FC Bayern
- David Cameron, britischer Prime Minister

Chung und bin Hammam kenne ich kaum. Von den andern fünf "Blatter-Feinden" weiss ich, dass sie sich für einen sauberen und transparenten Sport einsetzen (wobei ich beim "Kaiser" nicht ganz sicher bin, ob er selbst bei attraktiven "Angeboten" wirklich widerstehen kann...). Trotzdem, allen ist klar: So wie es jetzt bei der FIFA läuft, kann es nicht weitergehen. Denn die korrupten Funktionäre machen den Sport kaputt.

Sepp Blatter: Freunde und Feinde (BILANZ)

Sepp Blatter: Freunde und Feinde (BILANZ)

Sepp Blatter: Freunde und Feinde (BILANZ)

Alle Aktuellbeiträge

rightsight.ch - Internetagentur aus dem Toggenburg