Roland Büchel auf englischem TV-Sender zu den neuesten Korruptionsvorwürfen gegen die FIFA
25. Mai 2011
Erschienen in: ITV News at 10

Die zweitgrösste Nachrichtensendung Grossbritanniens "ITV News at 10=" befasste sich in einem Beitrag mit der Korruption in der FiFA. Ich gab dem Sender ein Interview. Es war mehr eines von mehr als einem Dutzend in den letzten beiden Tagen. Zum Teil wurden diese live auf den englischen Radio- und TV-Stationen gesendet. Lustig war eines, das ich der BBC direkt aus der Werkstatt meines Velohändlers gab...

Am Beitrag, den Sie unten anklicken können, hat mir vor allem eine Sache gefallen: Meine Aussagen sind offenbar genau 816 englische Pfund wert (Clip 8). Genau so viel wie diejenige des weltweit bekannten britischen Investigativjournalisten Andrew Jennings (Clip 5). Das ist der Man, welcher die Korruptionsfälle im IOC (Salt Lake City) und in der FIfA aufgedeckt und weltweit bekannt gemacht hat.

Daraus kann man zwei Dinge ableiten:

Erstens, Politiker reden nicht immer nur wertloses Zeugs... Und zweitens verstehe ich jetzt, warum der Sender ITV im Gegensatz zu vielen seiner Konkurrenten profitabel ist und kein einziges britisches Pfund als staatliche Unterstützung braucht...

 

ITN News vom 25. Mai 2011:
 

 

Nach Oben

 © Roland Rino Büchel Realisiert durch RightSight.ch