Kontakt:

Roland Rino Büchel
Rheinstrasse 4
CH-9463 Oberriet SG

Tel. 071 761 15 33
FAX 071 761 33 20
Mobile 079 301 66 58
E-Mail info(at)rolandbuechel.ch
   
Postkonto
Wahlkampf
85-782885-7

Portraitbilder für die Medien

Ihre Frage, Ihr Kommentar, Ihre Kritik:

 
Name:
E-Mail:
(Pflichtfeld; wird nicht veröffentlicht)
Eintrag:
 
Übertragen Sie das Wort in das Eingabefeld:
Schreiben Sie diesen Text in die Box nebenan!  
Béatrice Bisang - 12.11.2017 18.40
Guten Tag Herr Büchel
Zu Ihren Aussagen in der Tagesschau vom 1.11.2017:
Wenn jemand «kein Gehirn hat, oder es nicht einsetzt», dann sind es Leute wie Sie und andere Politiker!
Ich behaupte, dass 99,99% der Bewohner auf dem Golan sich mit Händen und Füssen und sicher auch mit Waffen wehren würden, wenn Israel dieses Gebiet an Syrien zurückgeben würde. Man muss schon eine sehr fragwürdige Gesinnung - oder eben kein Gehirn - haben, wenn man – aus lauter Hass auf die Juden – den auf dem Golan in Frieden und relativem Wohlstand lebenden Menschen (vorwiegend Drusen) Krieg und Vertreibung wünscht. Oder glauben Sie tatsächlich, die Bewohner des Golan wären vom Syrien-Krieg verschont geblieben? Im Übrigen kommen immer wieder verwundete Syrer auf den Golan. Dort warten meist schon Ambulanzen, welche die Leute auf verschiedene Spitäler verteilen, wo sie auf Kosten der israelischen Steuerzahler behandelt werden. Offenbar waren Sie noch nie auf dem Golan, daher sollten Sie besser schweigen!

Mit freundlichen Grüssen
Béatrice Bisang
Aron Herz - 08.11.2017 17.16
Sehr geehrter Herr Büchel

Als St. Galler ist es mir ein Anliegen, dass die Ostschweiz auch in Zukunft noch national medial präsent sein wird und hoffe, dass du dich gegen die No-Billag-Initiative aussprichst. Würde die Initiative angenommen hätte niemand mehr ein Interesse oder die Mittel dazu.

TVO und Tele Top haben weder die Reichweite, noch würden sie eine Streichung der Gebühren überleben.

Und nicht zuletzt ist Ihre Bekanntheit und somit Ihre persönliche politische Karriere auch dank der Präsenz in den nationalen Medien (SRF) zustande gekommen.

Was ist Ihre Haltung zur Initiative? Eine Antwort würde mich freuen.

Freundliche Grüsse

Aron Herz
Nina Stumpf - 05.11.2017 21.56
Sehr geehrter Herr Roland Rino Büchel,

Mein Name ist Nina Stumpf, ich bin der Lohnbuchhaltung der Firma Oil & Gas. Mit Sitz in Schottland. Ich habe die Berufs Messe WOHGA 2017, Winterthur in Schweiz die von 11. März. bis 13. März. 2017 stattfand besucht,von Ihrem Stand dort habe ich Ihre Kontaktdaten.

Wenn Sie erlauben, hätte ich gerne etwas wichtiges mit Ihnen zu besprechen, dieses müßte jedoch mit höchster Diskretion behandelt werden.

Wenn Sie mir hierzu Ihre private E-Mail Adresse zukommen lassen würden,wäre ich Ihnen sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

N.Stumpf
Pierre Müller - 02.11.2017 16.57
Sehr geehrter Herr Büchel
Darf ich Sie ganz höflich fragen, ob das die Sprache eines Nationalrates ist?
Besuch auf den Golanhöhen:
Der Präsident der außenpolitischen Kommission im Nationalrat, Roland Rino Büchel, sagte, er sei erstaunt, dass man offenbar Leute im VBS habe, die entweder kein Hirn haben oder es nicht einsetzen würden und offenbar nicht einmal mit den zuständigen Leuten des Aussendepartements gesprochen hätten.

Danke und
freundliche Grüsse
Pierre Müller
Pierre-André Gesseney - 28.09.2017 19.49
Bravo pour votre réaction à l'intervention délirante de cet écologiste!
Vous sauvez l'honneur du conseil national et de la population suisse.
Et pourtant je n'ai habituellement guère d'affection pour l'UDC.
Cordialement, Pierre-André Gesseney, Fribourg
 
Seite 
 von 137           zur Seite 136 >>

 © Roland Rino Büchel Realisiert durch RightSight.ch