Korruption bei der Fifa schadet der Schweiz - internationale Analyse bestätigt Aussagen von Nationalrat Büchel
4. November 2012
Erschienen in: SonntagsZeitung

Eine Analyse des Schweizerischen Aussenministeriums (Präsenz Schweiz) bestätigt, dass das Verhalten korrupter Sportfunktionäre einen ausgesprochen schlechten Effekt auf den Ruf der Schweiz in der Welt hat.

Eine Anmerkung zum Artikel: Meine Aussage ist nicht ganz präzise abgedruckt. Ich habe nicht gesagt, dass die Internationalen Sportverbände in der Schweiz die Gesetze brechen würden. Die Verbände, von denen drei Milliardenkonzerne sind, bewegen sich zum Teil in einem beinahe "rechtsfreien" Raum. Warum das? Sie sind nach dem Vereinsrecht organisiert, ähnlich wie ein Fünftliga-Fussballclub oder ein Jodelchörli. 

Nach Oben

 © Roland Rino Büchel Realisiert durch RightSight.ch