Polit-Talk «Fokus» mit Kantonsrat Roland Rino Büchel auf TVO
23. Januar 2008
Erschienen in: Rheintalische Volkszeitung, Der Rheintaler

 

Polit-Talk «Fokus» direkt aus dem Göttersaal in Altstätten 

23.01.2008  Cindy Dunkel

Altstätten. Der Göttersaal im Museum Prestegg in Altsätten wird heute kurzerhand in ein TV-Studio umfunktioniert. Grund ist der Besuch von Tele Ostschweiz. Der Regionalsender ist heute mit der Sendung «Fokus» in Altstätten zu Gast. Moderator Claudio Agustoni wird Rheintaler Kantonsratskandidaten auf den Zahn fühlen und über aktuelle Brennpunkte diskutieren.

Zu diesen gehören nicht nur politische Themen wie die Diskussion um die Stadt Mittelrheintal sowie der noch immer nicht realisierte Verkehrsanschluss an das Vorarlberg, sondern auch gesellschaftliche und kulturelle Schwerpunkte, wie beispielsweise die Rheintaler Fasnacht.


Spannende Diskussion

Unter der Leitung von Claudio Agustoni diskutieren die bisherigen Kantonsräte Urs Hermann (SP), Marlen Hasler (CVP), Helga Klee (FDP) und Roland Rino Büchel (SVP) sowie der Kantonsratskandidat Christoph Meier (Grüne). Dies geschieht an keinem geringeren Ort als im Göttersaal des Museums Prest­egg.

«Unsere Politsendung ”Fokus“ wird im Hinblick auf die Kantonsratswahlen aus acht Wahlkreisen gesendet. Wir achten darauf, dass wir typische Orte für die jeweilige Region aussuchen. Genau so ein Ort ist der Göttersaal in Altstätten», erklärt Claudio Agustoni den Grund, weshalb Tele Ostschweiz heute aus Altstätten sendet.

Letzte Woche diskutierten die Politiker in Rorschach auf einem Schiff, diese Woche im Museum und in einer der nächsten Sendungen in einem Schloss. Gerade die unterschiedlichen Örtlichkeiten sind für die Techniker eine grosse Herausforderung. Trotzdem ist Agustoni optimistisch, dass die ganze TV-Produktion reibungslos funktioniert. Das Ergebnis können die Fernsehzuschauer schon heute Abend bequem zu Hause betrachten. Die Sendung «Fokus» wird um 18.25 Uhr und dann stündlich wiederholt auf Tele Ostschweiz ausgestrahlt.


Nach Oben

 © Roland Rino Büchel Realisiert durch RightSight.ch