Analysen am Tag nach der Wahl: Roland Rino Büchels grosse Chance
22. Oktober 2007
Erschienen in: Der Rheintaler, St. Galler Tagblatt, Südostschweiz, 20 Minuten, Werdenberger & Obentoggenburger, Blick, diverse Zeitungen

Roland Rino Büchel nach den Nationalratswahlen 2007 im Interview mit dem Rheintaler.



Toni Brunner und Roland Rino Büchel: Ständerat - Nationalrat, intakte Chancen.




Tagblatt: Kommentar zu den Nationalratswahlen 2007, SVP ohne Gegner.

zum Artikel "Roland Büchels grosse Chance":

Ich gab dieses Interview am Wahlsonntag, bevor ich vom hervorragenden Resultat der SVP im Rheintal Kenntnis hatte. Deshalb musste ich annehmen, dass die SVP "sicher viele Stimmen machte".

Die Realität übertraf dann sämtliche Erwartungen. In Oberriet erreichte die SVP einen Stimmenanteil von sagenhaften 53.9 %, in Eichberg sogar noch etwas mehr!


zum nebenstehenden Kommentar:


Das hat es wohl noch nie gegeben: Zwei Kandidaten aus dem Rheintal (Jasmin Hutter und Roland Rino Büchel) erkämpfen sich mehr Stimmen als alle anderen 20 Kandidaten zusammen!


zur untenstehenden Statistik:


Mit fast 36 Prozent der Stimmen aller Wählerinnen und Wähler holt sich die SVP St. Gallen fünf der zwölf St. Galler Sitze in Bern.


Tagblatt: Kommentar zu den Nationalratswahlen 2007, Parteinstärken im Kanton St. Gallen.



Die Gesamtübersicht über die Sitzverteilung in Bern:

Nationalratswahlen 2007. Punkt.ch-Grafik: Sitze im Parlament.

Nach Oben

 © Roland Rino Büchel Realisiert durch RightSight.ch