Rede zum Nationalfeiertag - Roland Rino Büchel auf dem Blattenberg in Oberriet
1. August 2016

www.tagblatt.ch/ostschweiz/stgallen/rheintal/rt-ur/Vereine-sind-der-Kitt-der-Schweiz;art166,4704651

Vereine sind der Kitt der Schweiz

Zusammen mit einer stattlichen Anzahl Besuchern feierte die SVP Oberriet den 1. August. Erfolgreich sei die Schweiz nicht zuletzt dank des Miteinanders in der Bevölkerung, sagten die Festredner Marcel Dietsche und Roland Rino Büchel.

MAX TINNER

OBERRIET. Nachdem die SVP vom Skiclub die Organisation der 1.-Augustfeier beim Schloss Blatten übernommen hatte, war sie natürlich auch frei in der Wahl des Festredners. Wenn schon, denn schon, sagte man sich und stellte gleich zwei Redner ans Pult. Lange suchen musste man ohnehin nicht: mit Kantonsrat Marcel Dietsche und Nationalrat Roland Rino Büchel fand man sie in den eigenen Reihen.

Büchel beschwor die Unabhängigkeit, im Besonderen jene von der EU. Die Schweiz mit ihren ausgeprägten Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechten ihrer Bürger funktioniere auch im Vergleich mit anderen Ländern bestens. Unabhängigkeit, direkte Demokratie, Föderalismus, Neutralität und die in der Verfassung garantierten Freiheits- und Menschenrechte machten den Erfolg unseres Landes aus, sagte Büchel.

Schweizerisch bescheiden

Die Oberrieter Bundesfeier war klein und familiär. Für Marcel Dietsche soll eine Feier zum Nationalfeiertag in der Schweiz genau so sein. Pompöse Feiern, wie die Amerikaner oder die Franzosen sie kennen, würden nicht zu uns passen. Die Schweizer hätten gleichwohl allen Grund, stolz zu sein auf ihre Demokratie, Freiheit und Selbstbestimmung. Für ebenso wichtig hält Dietsche aber die Sicherheit – gerade jetzt, nach den Anschlägen in Frankreich und Deutschland. Nach dem Anschlag in München stand Dietsche als Polizist an der Grenze.

Sicherheit wichtiger denn je

In jener Nacht sei ihm besonders bewusst geworden, wie wichtig es sei, dass sich die Leute sicher fühlen können, meinte Marcel Dietsche. Der Staat sei auf allen Ebenen gefordert, damit die Sicherheit der Bevölkerung auch künftig gewährleistet sei. Ein wichtiger Pfeiler für das Funktionieren der Schweiz sind für Marcel Dietsche die Vereine und Verbände – auch in der Gemeinde Oberriet mit ihren über hundert Vereinen. Ihre Bedeutung gehe weit über die Freizeitgestaltung hinaus, betonte er, sie leisteten einen wesentlichen Beitrag zum Zusammenleben in einer Gemeinde und ermöglichten soziale Kontakte. Vereine sind, wie es auch Roland Rino Büchel formulierte, der Kitt, der die Schweiz zusammenhält.

In den Vereinen werde auch enorm viel ehrenamtliche Arbeit geleistet, die wesentlich zum Funktionieren der Schweiz beitrage, betonte Marcel Dietsche. Es liege an uns allen, zum Weiterbestehen der Vereine beizutragen – indem wir uns in ihnen engagieren und so zu einem Teil dieses wichtigen Pfeilers der Schweiz werden.

Auch mit der SVP als Organisatorin war ein Gottesdienst Teil der Oberrieter Bundesfeier. Parteipräsident Ernst Gächter fühlte sich von der Predigt Pfarrer Waldemar Piatkowskis sehr angetan.

Jetzt erst recht im Morgenrot

Nicht ganz so schweizerisch wie sonst in der SVP üblich war die musikalische Unterhaltung mit alten deutschen Schlagern der «Anlassmusik» aus dem liechtensteinischen Triesen. Umso feierlicher stimmte man den Schweizerpsalm an. «Mit dem alten Text, <Trittst im Morgenrot daher>», betonte Gächter, «in der heutigen Zeit erst recht!»

Nach Oben

 © Roland Rino Büchel Realisiert durch RightSight.ch